mobile Navigation Icon

Berufsvorbereitung » Podcast

Jour fixe: Klassenteam Berufsvorbereitung

 

Die Podcastserie Jour fixe: Klassenteam Berufsvorbereitung an Berufsschulen in Bayern ergänzt die zur Verfügung stehenden Informationen, Lerneinheiten und Materialien zur Unterrichtsplanung und -gestaltung für die Klassen zur Berufsvorbereitung inklusive Berufsintegration.

Was erwartet Sie?

  • Gespräche mit Experten
  • Eindrücke und Anregungen aus dem Schulalltag in den Klassen zur Berufsvorbereitung (inklusive Berufsintegration)
  • regelmäßige Podcasts und Videos mit passenden Materialien, Grafiken, weiterführenden Links etc.

Wer ist das Klassenteam Berufsvorbereitung?

  • Roman Christa (Städtische Berufsschule II Regensburg)
  • Hubert Ramesberger (Regierung von Niederbayern)
  • Martina Hoffmann (ISB München)
  • André Bocklisch (Lorenz-Kaim-Schule Kronach): Ton und Schnitt
  • Petra Sogl (FOS/BOS Landshut): Redaktion

 

Sie haben ein tolles Projekt an Ihrer Schule oder eine Idee für ein Podcastthema?

Schreiben Sie uns!

In der Podcastfolge

Für eine gelungene Berufsvorbereitung braucht es …

berichten Kolleginnen und Kollegen aus den sieben Regierungsbezirken Bayerns ausgehend von ihren persönlichen Erfahrungen von den Gelingensfaktoren für die Klassen der Berufsvorbereitung. Zusammenfassend finden sich die sieben Prinzipien eines effektiven Unterrichts wieder.


 

Die Podcastfolge

Lebenswelt verstehen: Wie ticken unsere Schüler?

beschäftigt sich mit alterstypische Entwicklungsaufgaben der Schülerinnen und Schüler in den Klassen zur Berufsvorbereitung. Der staatliche Schulpsychologe Bernhard Selmaier gibt u. a. Tipps, wie wir Lehrkärfte die Schülerinnen und Schüler bei diesen Herausforderungen unterstützen können.


In der Podcastfolge

Projektideen für die Berufsintegration

berichten Kolleginnen und Kollegen aus den Arbeitskreisen des ISB von ihren Projekten in den Berufsintegrationsklassen (DK-BS, BIK/V und BIK). Die Arbeitskreismitglieder beschreiben u. a. Projektideen zur Werte-, Umwelt- und Medienbildung oder klassenübergreifenden Zusammenarbeit sowie schnell umsetzbaren Einheiten zur Förderung der Alltagskompetenzen und Lebensökonomie.

In der Podcastreihe

Vor Ort in Würzburg: Gespräche mit Herrn Dr. Ebert

erfahren Sie mehr

Die vier Podcastfolgen stehen sowohl zum Downoad als auch zum Reinhören zu Verfügung.

Podcastserie: Jour fixe Klassenteam Berufsvorbereitung

Klicken Sie auf den Kopfhörer, um einzelne Podcastfolgen anzuhören.

Download: Wie lade ich einzelne Podcastfolgen auf meinen Computer?

  1. Klicken Sie auf den Link der Podcastfolge, um die Audiodatei zu starten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Abspielbalken.
  3. Wählen Sie Audio speichern unter ... aus und speichern Sie die Audiodatei an einem ausgewählten Ort auf Ihrem Computer.

Für eine gelungene Berufsvorbereitung braucht es ...

In der Podcastfolge berichten Kolleginnen und Kollegen aus den sieben Regierungsbezirken Bayerns, ausgehend von ihren persönlichen Erfahrungen, über Gelingensfaktoren in den Klassen zur Berufsvorbereitung. Die Vielfalt der Aussagen zeigt die Heterogenität der Schülerschaft sowie die individuellen Bedingungen und Herangehensweisen vor Ort.

Die sieben Prinzipien für einen effektiven Untericht nach u. a. Wisniewski/Zierer (2020) werden direkt oder indirekt in den Beiträgen genannt. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Modul Lernen zuhause der Fortbildungsoffensive (ALP Dillingen). Im Filmbeitrag 7Cs der Unterrichtsqualität im Kontext des Lernens zuhause erklärt Prof. Dr. Zierer, worauf Lehrkräfte bei der Unterrichtsgestaltung achten sollten. Die 7Cs stellen ein solides Fundament für qualitätsvollen Unterricht dar.

Grafik Übersicht der sieben Prinzipien für einen effektiven Unterricht

Lebenswelt verstehen: Wie ticken unsere Schüler?

Die Podcastfolge beschäftigt sich mit alterstypische Entwicklungsaufgaben der Schülerinnen und Schüler in den Klassen zur Berufsvorbereitung. Der staatliche Schulpsychologe Herr Bernhard Selmaier beantwortet u. a. folgende Leitfragen:

  • Wie kann die Schule positiv die alterstypischen Entwicklungsaufgaben der Schülerinnen und Schüler unterstützen?
  • Was versteht man unter multiplen Problemlagen?
  • Wie ist rebellisches Verhalten einzuordnen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um die Schülerinnen und Schüler zum Schulbesuch zu bewegen?

Übersicht Leitfragen des Gesprächs

Weiterführende Literatur

  • Damm, M. (2018). Guter Unterricht braucht Beziehungen, Kallmeyer-Verla
  • Lohaus, A. (2018). Entwicklungspsychologie des Jugendalters, Springer-Verlag
  • Wisniewski, B. (2019). Psychologie für die Lehrerbildung, Utb; Klinkhardt-Verlag

Projektideen für die Berufsintegration

Kolleginnen und Kollegen aus den Arbeitskreisen des ISB berichten von ihren Projekten in den Berufsintegrationsklassen (DK-BS, BIK/V und BIK). Die Arbeitskreismitglieder beschreiben u. a. Projektideen zur Werte-, Umwelt- und Medienbildung oder klassenübergreifenden Zusammenarbeit sowie schnell umsetzbaren Einheiten zur Förderung der Alltagskompetenzen und Lebensökonomie.

 

Haben Sie an Ihrer Schule auch ein Projekt in den Klassen zur Berufsvorbereitung inklusive Berufsintegration durchgeführt? Würden Sie Ihre Idee den Kolleginnen und Kollegen gerne in Form eines Audiobeitrags vorstellen?

Schreiben Sie uns!

Vor Ort in Würzburg: Jugendberufsagentur

In der ersten Folge Vor Ort in Würzburg sprechen wir mit dem Schulleiter der Don-Bosco-Berufsschule, Herrn Dr. Ebert, über die (Mit-)Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb der Jugensberufsagentur.

Folgende weitere Informationen zur Jugendberufsagentur stehen zur Verfügung:

Vor Ort in Würzburg: Schulabsentismus

In der zweiten Folge Vor Ort in Würzburg nennt Herr Dr. Ebert seine Erfahrungen und Tipps - abgeleitet aus der Praxis an seiner Schule - im Umgang mit Schulverweigerern. Dabei zeigt er u. a. die vielfältigen Gründe für Schulverweigerung auf. Ebenso werden pädagogische Handlungsoptionen skizziert, wie die Schule, das Klassenteam und jede einzelne Lehrkraft zielorientiert agieren kann.

Folgende Materialien stehen zum Thema Schulabsentismus zur Verfügung:

Vor Ort in Würzburg: Case Management

In der dritten Folge Vor Ort in Würzburg berichtet Herr Dr. Ebert anhand des Projekts einer Koordinierungsstelle für Schulverweigerer über die Intention, Arbeitsweise und Zielsetzung des Case Managements.

Das Case Management konzentriert sich auf die Steuerung von mehreren Helfern bzw. Hilfen und Ausschöpfung vorhandener Ressourcen, die als Hilfe zugänglich gemacht werden. Ziel des Case Management ist es, die Fähigkeiten und Kompetenzen des Menschen und/oder seines primären Umfeldes zur Wahrnehmung und Nutzung sozialer und anderer Dienstleistungen zu fördern sowie professionelle, soziale und persönliche Ressourcen zu verknüpfen, um so eine höchstmögliche Effizienz im individuellen Unterstützungsprozess zu erreichen.

Vor Ort in Würzburg: inklusive Berufsvorbereitung

Es gibt Situationen im Alltag der Berufsvorbereitung, die auch sonderpädagogische Fragestellungen aufwerfen. Wir Berufsschullehrkräfte sind aber letztendlich keine Experten in diesem Bereich. Aus diesem Grund befragen wir in der vierten Folge Vor Ort in Würzburg Herrn Dr. Ebert zum Thema inklusive Berufsvorbereitung. Herr Dr. Ebert, Schulleiter der Don Bosco BS zur sonderpädagogischen Förderung, gibt uns Anregungen, die wir an die Bedürfnisse der Berufsvorbereitung anpassen und nutzen können.

Passend dazu enthält die Handreichung Unterrichtliche/organisatorische Maßnahmen. Anregungen zu einer inklusiven Berufsvorbereitung eine Zusammenstellung von Maßnahmen im Hinblick auf unterschiedliche Unterstützungsbedarfe. Die Übersicht dient der Orientierung und besitzen keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Professionelle Unterstützung erhalten Sie u. a. beim Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD), bei Beratungslehrkräften und Schulpsychologen, sowie bei der Jugendsozialarbeit. Diese stehen Ihnen als Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner bei Bedarf zur Verfügung.

Hörtipp